Kontakt

Urs Bamert
Stachelhofstrasse 21
8854 Siebnen

info@accentomusicale.ch

Accento & Friends - Pfingst-Festival mit Kammermusik(en) auf dem Hof Rüteli Nuolen!

 

  • Samstag, 4. Juni 2022, 20 Uhr, Accento musicale
    Romantik in grosser Besetzung: Brahms-Serenade & Berwald-Septett! 


Fanz Berwald (1796-1868): Septett B-Dur für Klarinette, Fagott, Horn, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass (1828)
Johannes Brahms (1833-1897) : Die wunderbare Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11 für Streicher, Flöte, 2 Klarinetten, Fagott und Horn (1859)
Rekonstruktion der verloren gegangenen Originalbesetzung für Nonett von Jorge Rotter
Donat Nussbaumer, Violine, Lorenz Küchler, Bratsche, Severin Suter, Cello, Heike Schäfer, Kontrabass, Martin Huber, Flöte, Gabriel Schwyter & Urs Bamert, Klarinette, Roland Bamert, Fagott, Sebastian Rauchenstein, Horn

 

Ort:
Remise des Hofes Rüteli, Rüteli 3, Nuolen-Wangen, unterhalb des Golfplatzes
bei schönem Wetter allenfalls draussen auf dem Hof

       
Eintritt frei, Kollekte jeweils zugunsten des Ensembles 
Apéro nach den Konzerten durch Brigitte Bamert & Fredi Clerc
Vorreservation möglich, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 

  • Pfingst-Sonntag, 5. Juni, 10.30 Uhr, Accento musicale
    Joachim Raff & Amerikanisches von John Williams & George Gershwin

     

Joachim Raff (1822-1882): Klaviertrio Nr. 2 G-Dur op. 112 (1863)
John Williams (*1932): AIR and SIMPLE GIFTS für Violine, Violoncello, Klarinette und Klavier (2009)
George Gershwin (1898-1937)/arr. Stefan Schröter: Ein Amerikaner in Paris, für Violoncello, Klarinette und Klavier

 

Ort:
Remise des Hofes Rüteli, Rüteli 3, Nuolen-Wangen, unterhalb des Golfplatzes
bei schönem Wetter allenfalls draussen auf dem Hof

       
Eintritt frei, Kollekte jeweils zugunsten des Ensembles 
Apéro nach den Konzerten durch Brigitte Bamert & Fredi Clerc

 

 

***************

  • Pfingst-Sonntag, 5. Juni, 17 Uhr, Bläserensemble DiVent
    TASCHEN-OPER in 90 Minuten: Die Harmoniemusik zu Mozarts "Don Giovanni"!

     

Heute würde man sie "Oper-Mobil" nennen. Früher hiess sie Harmoniemusik: Bläseroktette transportieren seit der Klassik eingängige Opernmelodien durch's Land.
Auszüge aus Wolfgang Amadeus Mozarts Oper «Don Giovanni» (1787)
für Bläseroktett „auf die Harmonie gesetzt“ von Josef Triebensee, editiert von Himie Voxman
Libretto in Kurzfassung präsentiert von Sebastian Rauchenstein
Oboe: Yoko Jinnai, Shoko Miyake
Klarinette: Urs Bamert, Gabriel Schwyter
Fagott: Federico Loy, Roland Bamert
Horn: Sebastian Rauchenstein, Reto Maag

 

Ort:
Remise des Hofes Rüteli, Rüteli 3, Nuolen-Wangen, unterhalb des Golfplatzes
bei schönem Wetter allenfalls draussen auf dem Hof

       
Eintritt frei, Kollekte jeweils zugunsten des Ensembles 
Apéro nach den Konzerten durch Brigitte Bamert & Fredi Clerc

 


Sponsoren Bläserensemble DiVent:


             

 

                                       

 

 

***************


         
 

  • Pfingst-Montag, 6. Juni, 10.30 Uhr, KULTURSCHOCK
    Das kultige Kammermusikensemble aus dem Schwyzer Talkessel spieltBarock, gespickt mit Pralinen von Cyrill Greter & Gabriel Miranda

     

Was als klassisches Streichquartett begann, hat sich zu einer der innovativsten Konzertreihen der letzten Jahre gemausert: Nach intensiven Lehr- und Wanderjahren in verschiedenen Metropolen unseres Globus haben sich die ehemaligen Mitglieder des Mythenquartetts Lydia, Raphaela, Cyrill und Severin zusammengetan, um ihre Leidenschaft für die Musik zu einem ganz neuen Publikum zu bringen.  Erica Nesa und Lothar Opilik ergänzen das Team, zusammen sorgen sie für unvergessliche Konzerterlebnisse. Raus aus den Konzertsälen, ab in den Club oder in deine Bar!
KULTURSCHOCK spieltBarock, gespickt mit Pralinen von Cyrill Greter & Gabriel Miranda!


Gabriel Miranda & Stéphanie Scalbert, Violine  
Lydia Opilik, Violine & Gesang 
Cyrill Greter, Bratsche 
Severin Suter, Cello

 

Ort:
Remise des Hofes Rüteli, Rüteli 3, Nuolen-Wangen, unterhalb des Golfplatzes
bei schönem Wetter allenfalls draussen auf dem Hof

       
Eintritt frei, Kollekte jeweils zugunsten des Ensembles 
Apéro nach den Konzerten durch Brigitte Bamert & Fredi Clerc


 

Sponsoren KULTURSCHOCK:

 

                      

           

                 

 

 

Stadt Luzern FUKA-Fonds, Strebi-Stiftung, Kanton Zug, Stadt Zug, Bote der Urschweiz, Gemeinnützige Gesellschaft der Sadt Luzern, Arthur Waser Stiftung                      

 

****************       

Covid-Zertifikatspflicht aufgehoben, Maske freiwillig, seit 17.02.2022

****************

 

VIELEN HERZLICHEN DANK FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG der beiden Accento-Konzerte (Stand 02.05.2022):

 

               

                            

 

                      

                              

                         

                                        

                                    

                   

 

                            

                         

 

 

      

   

                       

 

 

Klavierstimmer